SQUAREONE AND TOOLEY SECURE FIRST LOOK DISTRIBUTION DEAL FOR GERMAN SPEAKING EUROPE

SquareOne Entertainment and Tooley Productions today announced that the companies have established a first look deal for SquareOne to distribute Tooley Productions’ films throughout Germany. This follows Tooley’s recently announced first look and distribution deals with Entertainment One, CDC United Network and ...more

SquareOne Entertainment and Tooley Productions today announced that the companies have established a first look deal for SquareOne to distribute Tooley Productions’ films throughout Germany. This follows Tooley’s recently announced first look and distribution deals with Entertainment One, CDC United Network and Italia Film International.

SquareOne is one of the leading independent film distribution companies in Germany. Recent successes include such award-winning feature films as Morten Tyldum’s The Imitation Game, Simon Curtis’ Woman In Gold, Stephen Frears’ Philomena and J.C. Chandor’s All Is Lost. Upcoming releases include Mick Jackson’s courtroom drama Denial, Scott Speer’s romantic teenage drama Midnight Sun and Molly’s Game, a new biopic/drama written and directed by Aaron Sorkin.

“SquareOne has an outstanding track record of becoming involved at the earliest stage and releasing films in an incredibly important and growing market,” said Tooley, CEO of Tooley Productions. “I am thrilled to be working with CEO Al Munteanu and his team as we begin to rollout outstanding content with global appeal.”

“We are happy to be in business with Tucker and his excellent creative team,” said SquareOne CEO Al Munteanu. “Over the years he has proven to have an excellent eye for commercially successful films. Tucker has the rare ability to develop, cast and finance unique stories that appeal to both the U.S. domestic as well as the international marketplace. The entire team at SquareOne is elated to be involved with Tooley Productions.”

Current Tooley Productions’ projects include 6 Below, a modern prodigal son thriller based on the true story of former Olympic hockey player Eric LeMarque who gets lost snowboarding in a massive storm; Hunter Killer starring Gerard Butler; Den of Thieves; a television adaptation of Neil Strauss’ non-fiction book Emergency: This Book Will Save Your Life; and Mary, a supernatural thriller in which a struggling family buys an old ship at auction with high hopes of starting a charter business, only to discover her horrifying secrets on the isolated open waters. In addition, Tooley produced the 2013 summer box-office hit We’re the Millers, which grossed $270 million worldwide.

Most recently, Tooley served as President of Relativity Studios. Under his leadership, the company’s slate of films earned more than $1.2 billion at the domestic box office and brought in numerous Academy Award and Golden Globe nominations. While at Relativity Studios, Tooley executive produced David O. Russell’s The Fighter, which earned seven Oscar nominations and won two. Additional producer/executive producer credits include Neil Burger’s Limitless, starring Bradley Cooper; Dear John, starring Channing Tatum and Amanda Seyfried; Nicholas Sparks’ Safe Haven and Steven Soderbergh’s Haywire.

17. November 2016

THEATRICAL RELEASE FOR ‘THE GIRL WITH ALL THE GIFTS’ SET FOR February 9th

Available in German. 

In einer nicht allzu fernen Zukunft: Eine aggressive Pilzinfektion hat fast die gesamte Menschheit in fleischfressende, zombieartige Wesen – sogenannte „Hungries“ – verwandelt. Nur eine kleine Gruppe infizierter Kinder verspricht Hoffnung auf ein Heilmittel: Sie können ihren „Fressimpuls“ ...more

Available in German. 

In einer nicht allzu fernen Zukunft: Eine aggressive Pilzinfektion hat fast die gesamte Menschheit in fleischfressende, zombieartige Wesen – sogenannte „Hungries“ – verwandelt. Nur eine kleine Gruppe infizierter Kinder verspricht Hoffnung auf ein Heilmittel: Sie können ihren „Fressimpuls“ kontrollieren, weil ihr Verstand noch nicht der Infektion zum Opfer gefallen ist. In einer Militärbasis werden sie von der Wissenschaftlerin Dr. Caldwell grausamen Experimenten unterzogen und besuchen unter dem wachsamen Auge von Sergeant Parks täglich den Schulunterricht. Doch ein Mädchen unter ihnen ist anders: Die junge Melanie übertrifft ihre Mitschüler an Intelligenz, ist wissbegierig, einfallsreich und vergöttert ihre Lieblingslehrerin Miss Helen Justineau. Als die Basis von einer Horde Hungries überrannt wird, kann Melanie zusammen mit Helen, Sergeant Parks und Dr. Caldwell gerade noch entkommen. In einer in Chaos und Zerstörung versunkenen Welt muss Melanie bald nicht nur über ihre eigene Zukunft, sondern das Schicksal der gesamten Menschheit entscheiden.

Regisseur Colm McCarthy (u.a TV-Serien Sherlock und Peaky Blinders) entfaltet mit seiner emotional packenden Adaption des internationalen Bestsellers Die Berufene von M.R. Carey eine bildgewaltige und zugleich hochgradig subversive Zombie-Apokalypse. Als Neuinterpretation des Zombiefilms entlockt THE GIRL WITH ALL THE GIFTS dem Genre eine ungeahnte moralische Unerbittlichkeit, die ebenso als beißende Gesellschaftskritik wie als düsterer Horrorthriller funktioniert. An der Seite der Topstars Gemma Arterton (Ein Quantum Trost), Glenn Close (Eine verhängnisvolle Affäre) und Paddy Considine (Das Bourne Ultimatum) feiert Sennia Nanua in der Rolle der Melanie ihr beeindruckendes Kinodebüt, das bereits auf dem Fantasy Filmfest 2016 das Publikum begeisterte. 

THE GIRL WITH ALL THE GIFTS erscheint im Verleih von SquareOne Entertainment und Universum Film. 

09. November 2016

THEATRICAL RELEASE FOR ‘Le grand partage’ SET FOR February 9th

Available in German. 

Stellen Sie sich vor, Ihre Regierung zwingt Sie per Verordnung dazu, Ihren großzügigen Wohnraum mit Obdachlosen und finanziell notleidenden Mitbürgern zu teilen.

Die urkomische und zugleich feinsinnig-satirische französische Komödie MADAME CHRISTINE UND IHRE UNERWARTETEN GÄSTE spielt dieses abgedrehte Szenario einmal durch – ...more

Available in German. 

Stellen Sie sich vor, Ihre Regierung zwingt Sie per Verordnung dazu, Ihren großzügigen Wohnraum mit Obdachlosen und finanziell notleidenden Mitbürgern zu teilen.

Die urkomische und zugleich feinsinnig-satirische französische Komödie MADAME CHRISTINE UND IHRE UNERWARTETEN GÄSTE spielt dieses abgedrehte Szenario einmal durch – und zeigt dabei, dass auch vermeintlich „ehrenwerte Bürger“ auf ziemlich „unehrenhafte Ideen“ kommen können – Helfen aber doch so schön sein kann.

Christine Dubreuil und ihre Familie gehören zur gut betuchten Pariser Oberschicht: Nichts stört die gutbürgerliche Idylle ihrer knapp 300 m2 großen Traumwohnung in der prachtvollen Rue du Cherche-Midi – außer vielleicht die ständigen Hasstiraden ihres egozentrischen Mannes Pierre , der Christine schon lange wie einen Einrichtungsgegenstand behandelt und sich stattdessen lieber den ganzen Tag lang über alle aufregt, die seiner Ansicht nach nicht so „ehrbar“ sind wie er: Zum Beispiel Ausländer, Arbeitslose oder „Gutmenschen“ – wie die intellektuelle Nachbarsfamilie Bretzel, deren „linker Aktionismus“ ihm schon lange gegen den Strich geht.

Als jedoch Dauerfrost und Minusgrade Frankreich wochenlang einfrieren lassen, haben Christine und Pierre plötzlich ganz andere Probleme: Denn da die Regierung dringend Wohnraum für Obdachlose und finanziell minder bemittelte Bürger finden muss, um sie vor dem Kältetod zu bewahren, beschlagnahmt sie kurzerhand alle Wohnungen, die zu wenige Bewohner aufweisen und teilt ihnen neue, ärmere Mitbewohner zu. Die ungewohnte Situation lässt nicht nur Pierre zu äußerst unkonventionellen – und nicht immer ganz legalen ­– Mitteln greifen. Nur Madame Christine plagt ihr schlechtes Gewissen: Während alle versuchen, dem „Zusammenrücken“ zu entgehen, handelt sie einfach – und darf sich schon bald über einige „unerwartete Gäste“ freuen…

MADAME CHRISTINE UND IHRE UNERWARTETEN GÄSTE entführt den Zuschauer mit einer intelligenten Mischung aus Emotion und Witz in das liebenswürdige Chaos und den irrwitzigen Alltag der Hausbewohner rund um Madame Christine. Herrlich erfrischend werden dabei die „Probleme“ der Oberschicht aufs Korn genommen. Der einzigartige Mix aus Humor und bissiger Gesellschaftskritik begeisterte über 1,1 Mio. Zuschauer in Frankreich. Madame Christine wird genial verkörpert von Frankreichs Komödien-Star Karin Viard (Verstehen Sie die Béliers?Nichts zu verzollen). In weiteren Rolle glänzen u. a. Didier Bourdon (Ein gutes Jahr) und Valérie Bonneton (EYJAFJALLAJÖKULL – DER UNAUSSPRECHLICHE VULKANFILM). Regie führte Alexandra Leclère (Zwei ungleiche SchwesternMaman). 

MADAME CHRISTINE UND IHRE UNERWARTETEN GÄSTE erscheint im Verleih von SquareOne Entertainment und Universum Film. 

 

08. November 2016